Peter Höhne
VICE PRESIDENT SALES & MARKETING, IFS EUROPE CENTRAL

Peter Höhne ist seit 2005 in der Geschäftsleitung der IFS Europe Central und als Vice President Sales and Marketing tätig.

In dieser Position ist er für Vertrieb und Marketing in der Region DACH, Benelux und Italien verantwortlich. Er verfügt über umfassende Erfahrungen aus über 25 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in der IT-Branche.

Zuletzt arbeitete er bei Netegrity, einem Anbieter für Security-Software, als General Manager. Im Rahmen seiner beruflichen Karriere war er in verschiedenen internationalen Management-Positionen bei namhaften ERP-Anbietern wie /M/A/I, BAAN und QAD.
Die IFS in der DACH Region kann – auch Dank der guten Zusammenarbeit mit ihren Kunden – auf viele erfolgreiche Jahre zurückblicken.

Und auch der Blick in die digitale Zukunft, mit ERP und den neuen Wachstumsfeldern Service Management und Operational Intelligence, ist sehr vielversprechend. Erfahren Sie mehr über die Erfolge der Vergangenheit und die Ausrichtung für eine erfolgreiche Zukunft.
Wilfried Gschneidinger
CEO, IFS EUROPE CENTRAL

Wilfried Gschneidinger ist seit über 30 Jahren erfolgreich in der ERP-Branche tätig. Seine berufliche Laufbahn startete er 1987 bei der Nixdorf Computer AG.

Der 58-jährige Wirtschaftsinformatiker führt seit Januar 2002 die IFS Deutschland und ist seit 2006 auch Mitglied im zentralen Unternehmensvorstand der IFS World.

Er führt als CEO die operativen Geschäfte der IFS in der Region Europe Central.
Alastair Sorbie
CEO & PRESIDENT, IFS WORLD

Alastair Sorbie führt seit März 2006 als CEO & President die IFS World. Er ist seit 1997 für die IFS tätig und hat zuvor die operativen Geschäfte der IFS in der EMEA-Region verantwortet.

Große Erfolge verbuchte er zu Beginn seiner Karriere bei IFS mit dem Aufbau der IFS UK, der IFS South Africa sowie der Gründung des JointVentures IFS Defence. Im Verlauf seiner Karriere hatte er diverse Management-Positionen inne und trug bei verschiedenen Softwareanbietern — darunter Pansophic Systems und Avalon Software — maßgeblich zum Erfolg dieser Unternehmen bei.
Nichts ist so beständig wie der Wandel! Um in Zeiten ständigen Wandels erfolgreich zu sein, bedarf es Mut, Vision und eines starken Partners. IFS ist dieser starke Partner und gemeinsam gehört uns die Zukunft.

Erfahren Sie mehr über die strategische Ausrichtung der IFS in Zeiten der Digitalisierung und wie die Frage „What‘s next – was hält die Zukunft für unsere Kunden bereit und wie können wir sie unterstützen?“ all unser unternehmerisches Handeln prägt.
Dan Matthews
CTO, IFS WORLD

As the Chief Technology Officer (CTO) at IFS, Dan’s responsibilities encompass researching, formulating, and communicating the strategic direction of IFS Applications™.

Dan Matthews leads the Research & Strategy unit, which includes IFS Labs. Since joining IFS as a software engineer in 1996, Dan Matthews has been the driving force behind major projects such as the innovative IFS user interface, IFS’s move to the cloud, the postacquisition strategy for IFS EOI and the recent focus on Internet of Things (IoT). Dan Matthews is a graduate from the Linköping Institute of Technology.
The digital transformation happening to businesses right now requires applications that are agile, connected to people and things, and able to support informed decision making.

In this session IFS CTO shares IFS strategy for digital transformation and exemplifies with the latest developments within Internet of Things (IoT), evergreen applications, and cloud.
Ata Abdavi
SENIOR PRESALES CONSULTANT, IFS DEUTSCHLAND

Ata Abdavi studierte Betriebswirtschaftslehre in Aachen und ist seit 2008 bei der IFS in Deutschland beschäftigt. Nach drei Jahren im Bereich Consulting wechselte er in das Presales Team. Dort beschäftigt er sich mit den Themen IFS Projektmanagement und Distribution.

Er bekleidet dabei mehrere internationale Rollen. Als IFS Applications 9 Evangelist hat er am Rollout des aktuellen IFS Applications Releases mitgewirkt.

Als Mitglied in der internationalen User Experience Reference Group arbeitet er an der Verbesserung der Bedienbarkeit von IFS Produkten. Als Mitglied des globalen IoT Core Teams hilft er den Rollout des neuen IoT Business Connectors voranzutreiben.
Die Themen Industrie 4.0 und IoT sind in aller Munde. Unternehmen weltweit starten Projekte, um ihre erzeugten Daten zu sammeln, analysieren und gewinnbringend nutzbar zu machen.

Dies gilt sowohl für Daten aus Produktionsmaschinen, als auch für Daten, die von erzeugten Produkten generiert werden. Um einen risikoarmen und schnellen Einstieg in die Verwertung dieser Daten zu gewährleisten, hat IFS den IoT Business Connector entwickelt und führt ihn hier vor.
Arne Rosenhagen
VICE PRESIDENT SERVICES, SARTORIUS STEDIM BIOTECH

Arne Rosenhagen wurde 1965 in Bremerhaven geboren, studierte Chemieingenieurwesen in Erlangen und Hamburg und begann seine berufliche Karriere 1994 bei Sartorius.

2002 wechselte er als Service Direktor zu Beckman Coulter. 2007 ging er zurück zu Sartorius, wo er seitdem als Vice President Services das globale Servicegeschäft des Unternehmens leitet.
In einem Zeitraum von 2,5 Jahren wurde das Konzept für den Rollout einer zukünftig global verwendeten Servicemanagement-Software erarbeitet. Die Organisation war gut vorbereitet und doch machte der erste Rollout sehr schnell deutlich, was unterschätzt bzw. überhaupt nicht bedacht wurde.
Martin Gunnarsson
PRODUCT DIRECTOR & ERP EVANGELIST MANUFACTURING SUPPLY CHAIN & GLOBAL EXTENSION, IFS WORLD

As product director, Martin Gunnarsson formulates and communicates future product directions and strategies for IFS Applications. As a frequent keynote speaker, Martin Gunnarsson spends much of his time in the field connecting with customers, partners, and colleagues to share product strategies, innovations, and what’s next in the world of business software.

Since 2001, Martin Gunnarsson has worked for IFS Corporate and has held management positions in areas such as presales, marketing, and product and industry directions.
Change happens gradually, but appears suddenly. To remain successful you need to take the surprises out of your business.

Get inspired by how IFS Applications works as your platform for innovation to develop your business – today and in the future.
IFS EOI helps to improve business productivity and customer relations by optimizing the performance of end-to-end processes. IFS EOI supports the full cycle of gathering data, analyzing information, supporting decision-making and turning decisions into the right actions.

The essence of how it works can be described by the concept of Map – Monitor – Manage.rning decisions into the right actions.


Eric Schaeffer
SENIOR MANAGING DIRECTOR INDUSTRIAL, ACCENTURE

Eric Schaeffer is Senior Managing Director at Accenture, leading their Digital Industry X.0 program with the objective of supporting industrial companies in harnessing digital opportunities.

Schaeffer also leads one of Accenture‘s global business services ― Accenture Product Lifecycle Services ― which provides end-to-end services to unlock value and efficiencies from product data across the entire value chain.
The industrial world is now digitally connected to a point of no return. Eric Schaeffer takes an insightful look at the business impact of the Internet of Things movement on the industrial sphere.

He combines deep analysis with practical guidance, and offers tangible and actionable recommendations on how to realize value in the current digital age.
Richard Hämmerli
CFO LIVE MARKETING SOLUTIONS, MCH GROUP

Richard Hämmerli, geboren 1977, studierte Informatik an der Fachhochschule Rapperswil und verfügt über einen MBA von der University of Chicago.

Für die MCH Group ist er seit 2014 als CFO der Division Live Marketing Solutions tätig. Davor war er bei Sulzer AG, in der Funktion Head Group Controlling und als Controller tätig. Seine ersten Berufserfahrungen sammelte er bei einer Schweizer Großbank im Bereich Reporting Applikationen.
Die Division Live Marketing Solutions der MCH Group AG hat sich für IFS Applications als zukünftige ERP-Plattform entschieden. IFS Applications 9 wird nun sequentiell in den Tochtergesellschaften eingeführt.

Der Vortrag beleuchtet einerseits das Auswahlverfahren und andererseits die Key Features von IFS Applications 9, die bei MCH bereits täglich zum Einsatz kommen und beleuchtet deren Mehrwert.
Ralf Durst
LEITUNG KONZERN IT | DIRECTOR CORPORATE IT, DÜRR DENTAL

Ralf Durst ist Head of Corporate IT der Dürr Dental AG in Bietigheim-Bissingen. Nach Stationen als Bereichsleiter für internationale Projekte und als Geschäftsführer eines Planungs- und Systemhauses, ist er heute verantwortlich für die gesamte IT der Unternehmensgruppe.
Dürr Dental entschied sich die alte, heterogene ERP-Landschaft umfassend zu modernisieren. Die Entscheidung fiel auf IFS Applications, welches als „Big-Bang“ an vier deutschen Standorten eingeführt wurde.

Nun stehen die internationalen Rollouts an. Die ERP-Rollouts sind dabei ein Teil der Unternehmensstrategie, mit dem strategischen Ziel konzernweit alle IT-Systeme und die IT-Infrastruktur zu harmonisieren.
Dr. Norbert Blüm
BUNDESMINISTER FÜR ARBEIT UND SOZIALORDNUNG A. D.

Norbert Blüm wurde 1935 in Rüsselsheim geboren. 1949 wurde er Werkzeugmacher- Lehrling bei Opel. 1961–1965 besuchte er das Abendgymnasium in Mainz.

In dieser Zeit arbeitete er als Lastkraftwagenfahrer, Kellner, Maurer und Straßenbauer. Er studierte anschließend Philosophie, Theologie und Germanistik. Ab 1972 bis 2002 war er Bundestagsabgeordneter. 1982–1998 war er Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. 1987– 1999 war er Landesvorsitzender der CDU NRW.

Von 1981–2001 war er stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU. Als Vorsitzender der Stiftung Kindernothilfe hat er zahlreiche Länder der Welt besucht. Dr. Blüm ist Mitglied: IG Metall, Amnestie International, Kolpingfamilie.
Was ist Glück? Was bedarf es für ein glückliches Leben? Und gibt es ein gutes Leben in schlechter Gesellschaft? Dr. Blüm beleuchtet diese und andere Fragen rund um das Thema Glück auf seine unnachahmliche, humorvolle Art, aber auch mit Nachdenklichkeit. Sein kurzweiliger Vortrag ist gespickt mit Anekdoten aus seiner Vergangenheit.
In this session we will look at what is happening in the manufacturing industry today, and will hopefully inspire you to take a look at new technologies/solutions in your own company tomorrow.
IFS Product Estimate Management – das Tool für komplexe Preiskalkulationen in der Angebots-/Anfragephase. Es bietet fundierte Entscheidungshilfen, eine Kalkulation ohne Artikelstammdaten und einen individuellen Aufbau nach unternehmensspezifischen Anforderungen.
Hier wird das neue FSM 5.7 Release erstmalig vorgestellt. Neuerungen beim User Interface und wichtige Funktionserweiterungen bei der FSM Mobile Anwendung werden gezeigt. Außerdem wird die FSM IoT Lösung vorgestellt.
Eickhoff setzt IFS Field Service Management im Service der Bergbautechnik GmbH und der Antriebstechnik GmbH ein und schafft durch ein umfangreiches Asset Management im Rahmen eines integrierten Systems die Voraussetzung, IoT für sich und seine Kunden nutzbar zu machen.
In diesem Vortrag werden die Vorteile der aktuellen Version von IFS Applications explizit vorgestellt. Das Upgrade auf diese Version birgt viele Vorteile für IFS Kunden.
Dieser Vortrag beschreibt die Entscheidung von Avanco von IFS Applications 7.5 direkt auf 9, die schnelle Umsetzung des Projektes als rein technisches Upgrade und die sich ergebenden Vorteile durch die Nutzung der aktuellsten Version.
Anhand der Vorstellung von Enterprise Operational Intelligence (EOI) durch Alfred Godeke zeigt Victor Lemmens in diesem Beitrag Fallbeispiele, in Verbindung mit Industrie 4.0.
Herr Zilken berichtet über die ERP-Historie mit IFS, die Entscheidung für IFS EOI, die Einführung und den aktuellen Stand (Cockpits, BizMap, Prozessdigitalisierung etc.) sowie den Ausblick über die nächsten Projektschritte.
Die Zukunft gehört denjenigen, die nach vorne schauen, die im Voraus planen, die im Voraus handeln. Sie gehört denjenigen, die ihre Werkzeuge schärfen, mit wenig Aufwand viel schaffen.

Durch Vereinfachung der Interaktion mit IFS und Erweiterung der Möglichkeiten hilft DinERP Kunden, ihre operativen und administrativen Werkzeuge zu schärfen und ihre Prozesse zu optimieren. Wir werden Beispiele aus den Bereichen Produktion und HR vorzeigen, wo wir IFS erweitern und Sie noch besser machen.
How to define KPIs for a successful multi-requirement strategy? Does it come down to comparing the growth of last year to this year or would it be more sense full to act on an instant basis? The good news is that in the business intelligence world, measuring performance on process level within an eyelashes impact can be especially precise, quick and easy.

So realizing that you can only improve what you measure is a good way to define a roadmap for multi-divisional operational analytics solution like IFS EOI in addition to suitable BI components.
Eqeep the Service Partner for IFS with it’s own Service Desk regarding technical or functional requests of the customer needs in the areas ERP and ESM.
Als Hersteller ist die EASY SOFTWARE AG DER LÖSUNGSANBIETER zur Automatisierung dokumentenintensiver Geschäftsprozesse. Dabei ist die Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern wie der DMC Gruppe ein Erfolgsgarant für Ihr Unternehmen.

Als Wissens- und Informationsträger kann EASY Archive Ihre Businessprozesse digital optimieren. Mit der Erweiterung von EASY Invoice aus dem Bereich der EASY ECM Suite zeigt Ihnen Marcus Küppers (EASY Partner Consulting) eine effiziente Lösung für die digitale Rechnungsverarbeitung.
Antony Bourne
Vice President Global Industry Solutions, IFS

As Vice President of Global Industry Solutions, Antony leads a team of global industry experts who cover the IFS focused industries, and support sales, marketing and partner enablement.

Antony has over 20 years experience in the IT industry, including working in the manufacturing sector and joined IFS in 1997
Peter Schulz
Team Manager PreSales, IFS Deutschland

Peter Schulz ist seit 2001 bei IFS und verantwortet das Presales-Team der IFS Deutschland. Peter Schulz verfügt über umfassende Erfahrungen aus knapp 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in der ERP-Branche.

Im Rahmen seiner beruflichen Karriere war er im ERP-Markt in verschiedenen Positionen bei namhaften ERP-Anbietern u.a. bei Mannesmann Kienzle, Digital Equipment und BAAN Business Systems als Projektleiter, Principal Consultant und Business Development Manager tätig.
Jasper Schut
Business Development Manager, Service Management, IFS

Jasper Schut arbeitet seit vielen Jahren im Service Management Geschäft, sowohl als Berater wie auch in der Presales Rolle. Er hat das IFS Fieldservice Management Produkt weltweit für eine Vielzahl von internationalen Firmen implementiert.
Dietmar Schmitz
Leiter Produktentwicklung Service, Eickhoff Bergbautechnik

Dipl-Wirt-Ing Dietmar Schmitz ist 41 Jahre alt und seit 2009 bei der Eickhoff Bergbautechnik GmbH tätig. Vor der Tätigkeit studierte er Allg. Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen in Köln und war bei verschiedenen globalen Konzernen beschäftigt.

Zu seinen Aufgaben gehörten verschiedene Beschaffungs- und Implementierungsprojekte aus dem Bereich Automotive, Mobilfunk, Telematik und Maschinenbau.

Seit 2013 verantwortet er die Produktentwicklung im Service der Eickhoff Bergbautechnik und ist Projektleiter des Service Management Software Einführungsprojektes.
Ata Abdavi
SENIOR PRESALES CONSULTANT, IFS DEUTSCHLAND

Ata Abdavi studierte Betriebswirtschaftslehre in Aachen und ist seit 2008 bei der IFS Deutschland beschäftigt. Nach drei Jahren im Bereich Consulting wechselte er in das Presales Team. Dort beschäftigt er sich mit den Themen IFS Projektmanagement und Distribution.

Er bekleidet dabei mehrere internationale Rollen. Als IFS Applications 9 Evangelist hat er am Rollout des aktuellen IFS Applications Releases mitgewirkt. Als Mitglied des globalen IoT Core Teams hilft er den Rollout des neuen IFS IoT Business Connectors™ voranzutreiben.
Cedric Tappe
Managing Director, Avanco

Cedric Tappe hatte verschiedene Stationen in Vertrieb und Projektmanagement bei DaimlerChrysler, Wincor-Nixdorf und Aqua Signal inne, bevor er 2004 in die Avanco Gruppe wechselte. Zunächst war er zuständig für den Aufbau von Sales Support und Vertrieb für einen neuen Geschäftsbereich innerhalb der Inometa.

Danach verantwortete er als Manager das Business Development für Südeuropa. Seit 2009 ist er Mitglied der Geschäftsleitung der Avanco und der Inometa. Seit 2012 ist er Geschäftsführer Business Development, SCM und IT der Avanco Holding.

Seit 2013 ist er verantwortlich für das X-POSE Projekt (IFS) und seit Ende 2015 zusätzlich Geschäftsführer Produktion und Entwicklung der Inometa.
Victor Lemmens
EOI Solution Manager, IFS

Victor Lemmens ist Diplom-Ingenieur in Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik der RWTH Aachen und Betriebswirt der Nyenrode Business University in den Niederlanden.

Nach einer Spezialisierung in Fertigungsautomatisierung und der Einflussnahme von menschlichen Faktoren auf Computersoftware ist Herr Lemmens seit 18 Jahren genau an der Schnittstelle zwischen Strategieumsetzung und Softwareentwicklung aktiv.

Auf diesem Basis ist er IFS in 2016 beigetreten und im Global Competence Center für Enterprise Operational Intelligence für die Entwicklung industrienaher Lösungen zuständig.
Wilfried Zilken
Thomas Consulting

Wilfried Zilken (54), CEO der Thomas Consulting GmbH (strategischer Kopf der Thomas Holding GmbH). In der Unternehmensgruppe seit über 20 Jahren. Verantwortlich innerhalb der Unternehmensgruppe für Finanzen/Controlling, Risk-Management/Compliance, Business Development, Personal, IT, SCM (inkl. strategischem/operativen Einkauf).

Berufserfahrung in verschiedenen Funktionen im Finanz- und Controlling- Umfeld und IT- Umfeld bei der Metro-Gruppe, Axel Springer Verlag und Helm AG.
Rayner Bröndrup
Leiter Vertrieb, DinERP

Rayner Bröndrup ist seit 2013 bei DinERP beschäftigt und dort für den Vertrieb verantwortlich. Er hat mehr als 25 Jahre internationale Erfahrung aus der Informations- und Kommunikationsbranche einschließlich nahmhafter Firmen wie ABB und Ericsson. Herr Bröndrup hat Managementerfahrung aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Projektleitung.

Rayner Bröndrup ist Diplom-Ingenieur für Technische Physik von der Königlichen Technischen Hochschule Stockholm. Herr Bröndrup wurde in 1964 in Kopenhagen geboren und ist in Schweden aufgewachsen. Er hat die letzte 20 Jahre in Norwegen gewohnt.
Dr. Klaus Blättchen
Managing Partner, Syscon

Klaus Blaettchen (DBA) is Managing Partner and Principal Consultant at syscon Unternehmensberatungsges. mbH in Erlangen (Germany). His main activities and focus in consultancy in the business of syscon are: business process reengineering, ERP-consulting, accounting advisory services, business performance management and international project management.

Dr Blaettchen has a university degree (with excellency) in Business Administration; in addition, he made his dissertation in national economics (focused on transformation processes). Mr. Blaettchen is certified Project Management Professional (PMP)®, Certified Economic Mediator [IHK] and Certified Professional for Requirements Engineering (REQB)®.
Arnd Backhaus
Eqeep GmbH

Selbstverwalteter und ergebnisorientierter Betriebs- und Prozessmanager/ IT Engineer mit internationaler Erfahrung in verschiedenen Geschäftsbereichen. U.a. industrielle Fertigung, Automobilindustrie und Luft-/Raumfahrt. Erfahrener Projektmanager mit PMP-Zertifizierung.

Strategischer Manager mit starker internationaler Erfahrung und den Fähigkeiten guter Kommunikation und lösungsorientiert zu arbeiten.
Marcus Küppers - EASY SOFTWARE

Seit 2015 bei der EASY Software AG mit 10 Jahre Erfahrungen in den Bereichen DMS/ECM mit EASY
IFS Konferenz Logo - ERP kommt nach Wiesbaden

 

Für mehr Informationen zu den Referenten oder Vorträgen fahren Sie einfach mit der Maus über die Punkte in der Agenda

Sie können sich die Agenda auch ganz bequem als PDF anschauen und bei Bedarf speichern.

  29. MAI 2017
ab 18:30 ANMELDUNG
ab 19:00 GET TOGETHER | BESUCH DER IFS EXPO
  30. MAI 2017
08:00 – 09:00 ANMELDUNG
09:00 – 09:10 Begrüßung Peter Höhne - Vice President Sales & Marketing, IFS Europe Central
09:10 – 09:45 Keynote: „Uns gehört die Zukunft!“ Wilfried Gschneidinger - CEO, IFS Europe Central
Alastair Sorbie - CEO & President, IFS WORLD
09:45 – 10:05 Strategy for a digitized world Dan Matthews - CTO, IFS WORLD
10:05 – 10:20 Der IFS IoT Business ConnectorTM Ata Abdavi Azar - SENIOR PRESALES CONSULTANT, IFS DEUTSCHLAND
10:20 – 10:40 IFS DACH — Rück- und Ausblick Peter Höhne - Vice President Sales & Marketing, IFS Europe Central
10:40 – 11:00 IFS Field Service Management bei Sartorius: Go Live — der Unterschied zwischen Theorie und Praxis Arne Rosenhagen - VICE PRESIDENT SERVICES, SARTORIUS STEDIM BIOTECH
11:00 – 11:30 PAUSE | BESUCH DER IFS EXPO
PARALLEL SESSIONS INDUSTRY SOLUTIONS
IFS ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT PARTNER SESSIONS
11:30 – 11:55 Highlights & Trends in Manufacturing
ANTONY BOURNE - VICE PRESIDENT GLOBAL INDUSTRY SOLUTIONS, IFS
Highlights IFS Field Service Management
JASPER SCHUT - BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER | ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT, IFS
Die Zukunft gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
Rayner Brøndrup – Din ERP AS
11:55 – 12:20 IFS Product Estimate Management
PETER SCHULZ - TEAM MANAGER PRESALES, IFS DEUTSCHLAND
IFS Field Service Management im Einsatz bei Eickhoff Bergbautechnik
DIETMAR SCHMITZ - LEITER PRODUKTENTWICKLUNG SERVICE, EICKHOFF BERGBAUTECHNIK
Business Intelligence and Operational Analytics – How EOI could revalue the KPI-approach!
Dr. Klaus Blättchen – syscon Unternehmenberatung mbH
12:20 – 13:25MITTAGSPAUSE | BESUCH DER IFS EXPO
13:25 – 13:50 IFS ApplicationsTM 9 — ready for „What‘s next“ Martin Gunnarsson - PRODUCT DIRECTOR & ERP EVANGELIST MANUFACTURING SUPPLY CHAIN & GLOBAL EXTENSION, IFS WORLD
13:50 – 14:10 IFS Enterprise Operational IntelligenceTM: Map — Monitor — Manage your business Peter Scheltus - Global Sales & Partner Director EOI, IFS BENELUX
14:10 – 14:30 Premium Sponsor Accenture: Industry X.0: Realizing Digital Value in Industrial Sectors Eric Schaeffer - SENIOR MANAGING DIRECTOR INDUSTRIAL, ACCENTURE
14:30 – 14:50 IFS ApplicationsTM 9 bei der MCH Group AG — Auswahl und Einführung Richard Hämmerli - CFO LIVE MARKETING SOLUTIONS, MCH GROUP
14:50 – 15:20 PAUSE | BESUCH DER IFS EXPO
PARALLEL SESSIONS IHR VORTEIL — IFS APPLICATIONS 9
IFS ENTERPRISE OPERATIONAL INTELLIGENCE (EOI) PARTNER SESSIONS
15:20 – 15:45 9 Gründe für ein Upgrade
ATA ABDAVI AZAR - SENIOR PRESALES CONSULTANT, IFS DEUTSCHLAND
Highlights IFS EOITM
VICTOR LEMMENS - EOI SOLUTION MANAGER, IFS
The Future is Ours – let’s share it together
Arnd Backhaus – Eqeep GmbH
15:45 – 16:10 AVANCO GmbH: ein ERP Upgrade im Handumdrehen
CEDRIC TAPPE - MANAGING DIRECTOR, AVANCO
IFS EOI in Aktion bei TC Thomas Consulting GmbH
WILFRIED ZILKEN - GESCHÄFTSFÜHRER, TC THOMAS CONSULTING
Schnell und EASY –
Informationstransfer im 21. Jahrhundert

Marcus Küppers
EASY SOFTWARE

16:10 – 16:40 PAUSE | BESUCH DER IFS EXPO
16:40 – 17:00 IFS bei Dürr Dental — ein ERP-System wächst mit Ralf Durst - LEITUNG KONZERN IT | DIRECTOR CORPORATE IT, DÜRR DENTAL
17:00 – 17:50 Impulsvortrag: Jedem sein Glück! Dr. Norbert Blüm - BUNDESMINISTER FÜR ARBEIT UND SOZIALORDNUNG A. D.
17:50 – 18:00 Verabschiedung Peter Höhne- Vice President Sales & Marketing, IFS Europe Central

Änderungen vorbehalten

 

Weitere spannende Themen rund um das Thema Business Software finden Sie unter IFSworld.de